Hilfe, mein Toaster brennt!

Hilfe, mein Toaster brennt!

Der europ├Ąische Verbraucher-Podcast

Transkript

Zur├╝ck zur Episode

00:00:00: Sportwetten, Poker spielen, Automatenspiele: All das kann man auch onlinemachen, also per Online-Gl├╝cksspiel. Da ist der Suchtfaktor sogar noch viel h├Âher als bei regul├Ąrem Gl├╝cksspiel. Eigentlich logisch, denn es ist ja st├Ąndig verf├╝gbar. Wer da das Gef├╝hl hat, sein Spielverhalten ist problematisch, kann sich sperren lassen. ├ťber diese Spielsperren wollen wir heute sprechen und auch ob ich meine Verluste zur├╝ckkriegen kann, wenn ich eigentlich gesperrt war, aber dann doch spielen konnte.

00:00:31: Intro-Musik

00:00:45: Ja, hallo, zusammen! Nina hat alles gegeben in diesem Intro (lacht), aus der Puste. Heute als Gast die Felicitas am Start. Hallo!

00:00:52: Hallo!

00:00:53: Und die Nina nat├╝rlich. Vielen Dank f├╝r dein Intro!

00:00:55: Danke, danke, Jonas!

00:00:58: (lacht) Du hast es gerade eben angesprochen. Es geht um das Thema Spielsperren bei Online-Gl├╝cksspiel. Da w├╝rde ich die Frage gleich an dich weitergeben, Felicitas. Es gibt diese OASIS-Sperrdatei. Was ist das genau? Was bedeutet OASIS? Und wie kann ich mich sperren lassen? Und bringt das ├╝berhaupt was, sich sperren zu lassen?

00:01:14: Das sind jetzt sehr viele Fragen auf einmal.

00:01:16: Dann fangen wir an mit: Was ist eigentlich das OASIS Sperrsystem?

00:01:19: Also, im Rahmen des neuen Gl├╝cksspielstaatsvertrags von letztem Jahr wurde es unter dem Namen eingef├╝hrt. Also eine zentrale Datei f├╝r alle, die viel anbieten in Deutschland, wo du dich als Spieler oder Spielerin eintragen lassen kannst, damit du nirgend mehr spielen kannst. Also weder online, noch vor Ort. Also diese Datei hei├čt OASIs, die Abk├╝rzung steht f├╝r Onlineabfrage Spielerinformation, wenn ich mich richtig erinnere.

00:01:47: Wir merken uns einfach OASIS.

00:01:48: Wir merken uns OASIS. Und die Datei wird verwaltet von im Moment noch vom Regierungspr├Ąsidium Darmstadt. Ab n├Ąchstem Jahr dann von der gemeinsamen Gl├╝cksspielbeh├Ârde der L├Ąnder. Ja, ich stelle da einen Antrag, dann werde ich gesperrt und theoretisch kann ich dann nicht mehr spielen.

00:02:04: Du betonst das theoretisch. Ich stelle mir auch gerade vor, dass es wahrscheinlich ziemlich schwierig ist, das ├╝berall zu kontrollieren, dass das jetzt der eine Spieler ist, der eigentlich gar nicht bei mir spielen darf. Also vor Ort ist das ja vermutlich noch m├Âglich. Also dann fragt man halt den Namen ab.

00:02:22: Genau, den Ausweis.

00:02:23: Genau fragt nach dem Personalausweis. Aber wie kann ich denn online das ├╝berhaupt gew├Ąhrleisten, dass ich dann wirklich gesperrt bin?

00:02:30: Die Anbieter sind verpflichtet, das regelm├Ą├čig abzufragen in dieser Datei. Beim ersten Mal muss ich mich verifizieren und meine ganzen Daten hinterlegen. Und danach jedes Mal wieder, wenn ich mich einlogge, muss dieser Anbieter abfragen: Ist diese Person inzwischen gesperrt? Weil am Anfang war sie es nicht bis jetzt. Das trifft aber dann nat├╝rlich auch nur auf die Anbieter zu, die bei diesem System angeschlossen sind. Das hei├čt diejenigen, die eine Lizenz haben, und entsprechend der Aufsicht dieser Beh├Ârde auch unterstellt sind.

00:02:58: Also bedeutet, wir hatten es ja in der letzten Folgre auch mit Alex: Alle, die im Besitz einer deutschen Lizenz sind, sind dazu verpflichtet, an dieses System angeschlossen zu sein. Aber wenn wir jetzt einen illegalen Gl├╝cksspielanbieter haben, die gerne mal mit einer EU-Lizenz werben oder so, die sind dann nicht da dran angeschlossen, hab ich das richtig verstanden?

00:03:14: Genau, die sind nicht angeschlossen. Also es kann gut sein, dass die angeben, dass sie eigene Spielerschutz-M├Âglichkeiten haben. Dass du dich da vielleicht auch sperren lassen kannst. Aber das funktioniert dann nicht ├╝ber die zentrale OASIS-Sperre, sondern da bist du dann letztlich darauf angewiesen, dass der Anbieter selbst das anbietet und sich auch dann daran h├Ąlt.

00:03:33: Und du k├Ânntest dann trotz Sperre eigentlich bei so einem Anbieter im schlimmsten Fall...

00:03:37: Auf jedem Fall. Also wenn ich mich bei OASIS habe sperren lassen, darf ich mich nicht darauf verlassen, dass jetzt wirklich alles gesperrt w├Ąre. Wenn ich das als Schutzma├čnahme f├╝r mich selber mache, dann sollte ich parallel noch andere Ma├čnahmen ergreifen, damit ich auch bei illegalen Anbietern nicht spielen kann.

00:03:52: Das w├Ąren dann welche Ma├čnahmen?

00:03:54: Block-Software auf meine verschiedenen Endger├Ąte zu installieren. Da gibt's verschiedene Programme, die dann einfach mir nicht erlauben, auf solche Webseiten zuzugreifen oder Apps zu ├Âffnen oder sonst was.

00:04:06: Und wie funktioniert das dann mit der Sperre? Erkennt der dann meine IP-Adresse jedes Mal wieder? Oder l├Ąuft das ├╝ber meine Anmeldedaten? Ich ├╝berlege nur gerade die Fluchtwege quasi. Weil ich kann ja meine IP-Adresse ├Ąndern oder ich kann mich ja neu anmelden unter einem falschen oder einem anderen Namen. Dann h├Ątte ich das ja total einfach wieder umgangen.

00:04:24: Also die Sperre funktioniert ├╝ber deinen vollen Namen und dein Geburtsdatum. Das sind die Daten, die hinterlegt werden in OASIS. Entsprechend muss ich auch meinen vollen Namen angeben, wie er auf meinem Personalausweis steht, damit ich auch garantieren kann, dass der Anbieter mich dann so auch wiederfinden kann, um zu ├╝berpr├╝fen, ob die Sperre eingetragen ist. Wie gesagt, wenn ich das aus Selbstschutz mache, dann muss ich's auch richtig machen.

00:04:48: Ja, weil wir hatten im Vorgespr├Ąch schon bisschen dar├╝ber geredet, dass wir F├Ąlle haben, wo sich Leute gesperrt haben oder zumindest gesagt haben, sie haben sich gesperrt, aber trotzdem noch spielen konnten. Und das kann unter anderem dann daran liegen vielleicht, dass man nicht den ganzen Namen angegeben hat absichtlich? Ich wei├č es nicht.

00:05:02: Genau und das ist halt, wir wissen nicht, auf welcher Seite das Problem jetzt liegt sozusagen. Der Anbieter hat nat├╝rlich nicht unbedingt ein Interesse daran, so eine Sperre durchzusetzen, weil dann der Umsatz sinkt. Aber manchmal habe ich vielleicht auch als Spieler kein Interesse daran, gesperrt zu sein einen Moment lang oder wenn ich mich anmelde. Entsprechend k├Ânnen wir jetzt nicht sagen, auf welche Seite das Problem liegt. Ob sich jetzt jemand bewusst nur mit einem Namen angemeldet hat oder ob der Anbieter das als Grund vorgibt, warum die Sperre jetzt nicht gewirkt hat.

00:05:32: Und was f├╝r Arten von Sperren gibt's da?

00:05:36: Also wenn ich mich selber sperren lassen m├Âchte, dann kann ich den Antrag stellen entweder beim Anbieter direkt. Der muss das weiterleiten. Je nach dem haben die irgendwie Vorrichtungen auf ihrer Webseite. Oder ich schreibe einfache eine E-Mail: Hey, sperrt mich, tragt mich in OASIS ein. Wenn ich das selber machen m├Âchte, gibt es daf├╝r ein Antragsformular auf der Webseite des RP Darmstadt im Moment, wo ich einfach eintrage meine Daten und tragen Sie mich ein in die Sperrdatei. Ich bekomm dann auch eine Best├Ątigung da daf├╝r und dann bin ich gesperrt.

00:06:06: Und wie lange bin ich da dann gesperrt? Kann ich mir das aussuchen? Kann ich sagen: Ok, ich m├Âchte jetzt nur die Woche gesperrt sein, weil ich gemerkt habe, ich spiel ein bisschen ├╝ber meinem Limit?

00:06:12: Grunds├Ątzlich kann ich mir das selber aussuchen, aber nur bis zu einem gewissen Grad, weil eben der Gl├╝cksspielstaatsvertrag auch das als Schutzma├čnahme sieht, auch f├╝r Leute, die vielleicht keine so gute Kontrolle ├╝ber ihr Spielverhalten haben. Entsprechend kann ich selber mich nicht unter drei Monaten sperren lassen und das muss ich dann explizit angeben. Wenn ich nichts angebe, dann werde ich ein Jahr gesperrt.

00:06:34: Ich k├Ânnte mir vorstellen, dass es ganz sch├Ân viel Disziplin erfordert, um diesen Schritt zu ergreifen oder viel ├ťberzeugung, dass ich mich selber sperren lasse. Ich kann aber glaube ich auch andere sperren lassen, wenn ich das Gef├╝hl habe, ein Familienmitglied, ein Freund von mir, eine Freundin sollte da mal ein bisschen sich zur├╝ckhalten. Das geht auch, oder?

00:06:52: Genau, also da sind die H├╝rden dann nat├╝rlich ein bisschen h├Âher. Du kannst nicht einfach f├╝r irgendjemanden das beantragen, sondern du musst dann auch die Gr├╝nde angeben und auch nachweisen, dass da ein Suchtverhalten da ist oder Geldprobleme schon vorhanden sind und so weiter. Du stellst dann den Fremdsperrantrag. In der Regel ist es aber eher daf├╝r gedacht, dass ein Anbieter jemanden sperren l├Ąsst. Weil der eben das beobachtet das Spielverhalten ganz konkret. Aber das k├Ânnten auch Angeh├Ârige oder Freunde machen.

00:07:22: Ich pers├Ânlich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass ein Anbieter von sich aus sagt: Der, der gibt mir aber zu viel Geld...

00:07:27: Oh, ich m├Âchte bitte kein Geld mehr mit dir verdienen, wenn's geht.

00:07:30: Ich wei├č es nicht. Es mag ja auch sein, dass es ethisch korrekte Gl├╝cksspielanbieter gibt, die vielleicht auch einfach eine gute Erfahrung f├╝r alle in ihrer Spielhalle oder sonst was haben wollen. Wo du dann sagst: Ja gut, wir kennen uns jetzt schon lange und jetzt geht's zu weit, jetzt nicht mehr bei uns. Kann ja schon sein.

00:07:48: Und jetzt sagen wir mal, ich war gesperrt eigentlich und konnte dann aber trotzdem bei einem Online-Anbieter spielen, der sich dann offenbar nicht an dieses OASIS-System h├Ąlt und ich verliere einen Haufen Geld. Gibt's da M├Âglichkeiten, das zur├╝ckzubekommen, weil eigentlich h├Ątte ich ja gar nicht spielen d├╝rfen sollen.

00:08:10: Ja, das ist noch nicht ganz gekl├Ąrt so diese Frage wie diese ganzen R├╝ckforderungs-Fragen beim Gl├╝cksspiel. Also einmal ist nat├╝rlich die Frage: War das ein legaler oder ein illegaler Anbieter? Weil wenn es ein illegaler Anbieter war, dann ist klar, warum die Sperre nicht funktioniert hat, weil die gar nicht da angeschlossen sind. Insofern gilt dann alles, was in der anderen Folge gesagt wurde.

00:08:31: Ganz genau, das wollte ich auch nur kurz erw├Ąhnen. Die verlinken wir nochmal, dann kannst du dir das Thema nochmal genauer anh├Âren.

00:08:37: Genau. Wenn das jetzt ein legaler Anbieter war, der mich eigentlich nicht h├Ątte spielen lassen d├╝rfen, haben wir dazu leider keine Regelung im Gl├╝cksspiel-Staatsvertrag oder sowas, weil dieser Fall technisch eigentlich ausgeschlossen sein sollte. Aber wir haben ja schon mit Namen und so weiter. Warum auch immer, funktioniert es nicht immer. Aus unserer Sicht gibt es dann einen Anspruch auf R├╝ckforderung. Es gibt ein etwas ├Ąlteres Urteil vom BGH, wo es um eine Sperre vor Ort ging, die nicht eingehalten wurde. Wo dann auch gesagt wurde: Na ja, du hast als Spieleanbieter auch eine Sorgfaltspflicht gegen├╝ber den Leuten, die bei dir spielen. Und du machst dich schadensersatzpflichtig, wenn du diese Sperre nicht durchsetzt, von der du eigentlich wissen m├╝sstest, das sie besteht. Wenn man jetzt dazu parallel denkt, muss es aus unserer Sicht einen Anspruch geben. Das ist aber, wie das alles, unsere Auffassung und die Frage, wie das jetzt ein Gericht entscheiden w├╝rde. Soweit ich wei├č, gibt es da jetzt auch noch nichts dazu.

00:09:33: K├Ânnte ich mich dann an dich zum Beispiel wenden, also hier ans Europ├Ąische Verbraucherzentrum, oder muss ich da auf jeden Fall den gerichtlichen Weg einschlagen?

00:09:42: Ich meine, versuchen kann man es. Wenn es jetzt ein Anbieter ist, der im europ├Ąischen Ausland sitzt. Wir w├╝rden dann erstmal die ganzen Voraussetzungen pr├╝fen, wie wir es jetzt gerade besprochen haben. Gab's eine Lizenz? Und so weiter. Warum hat die Sperre nicht funktioniert? Wie gesagt, in manchen F├Ąllen funktioniert es dann auch au├čergerichtlich. Das ist eher selten, aber versuchen kann man's auf jeden Fall und sich auf jeden Fall beraten lassen von uns.

00:10:03: Und du hattest vorhin gemeint, dass die Sperre, wenn man nicht eingibt, wie lange man gesperrt werden will, mindestens ein Jahr betr├Ągt. Erlischt die Sperre dann danach automatisch oder l├Ąuft die einfach weiter?

00:10:14: Die erlischt nicht automatisch. Die wird nur entfernt auf Antrag. Also ich muss den Antrag selber stellen, wieder beim RP Darmstadt oder dann sp├Ąter, ab n├Ąchstem Jahr, bei der Gl├╝cksspielbeh├Ârde der L├Ąnder. Und dann, nachdem der Antrag eingegangen ist, vergeht mindestens nochmal eine Woche bis ich entsperrt werde. Einfach aus Spielerschutz-Gesichtspunkten, damit ich nicht un├╝berlegt mich entsperren lasse und dann feststelle, das war keine gute Idee. Ich komme damit nicht klar, aus welchen Gr├╝nden auch immer.

00:10:42: Wir schneiden jetzt immer mal wieder ja so ein bisschen dieses Thema Sucht beim Online-Gl├╝cksspiel oder beim Gl├╝cksspiel generell an. Unser Fokus liegt auf dem Verbraucherschutz bei dem Thema. Wir setzen dir auf jeden Fall aber Links in die Shownotes, zum Beispiel von der Bundeszentrale f├╝r gesundheitliche Aufkl├Ąrung, die da Hilfsangebote hat.

00:10:59: Genau darum geht's ja bei dem allem. Ob man gesund spielen kann und damit klarkommt und das bei vielen ja leider nicht so ist.

00:11:07: Und es gibt glaube ich auch noch so einen sogenannten Panik-Button, Notfall-Button. Was hat es damit auf sich?

00:11:13: Der funktioniert ganz anders als diese ganzen anderen Sperren. Der muss gut sichtbar auf jeder zugelassenen Seite in Deutschland sein. Der sperrt mich f├╝r 24 Stunden. Wie der Name schon sagt. Wenn ich spiele und dann irgendwie merke: Oh, ich komme irgendwie nicht mehr raus aus immer wieder Eins├Ątzen und Verlieren und keine Ahnung was, dann kann ich den Knopf dr├╝cken und werde dann f├╝r 24 Stunden vom Spiel ausgeschlossen von dieser Webseite. Das erlischt dann von selber wieder und ich kann dann mich ganz normal wieder einloggen.

00:11:41: Das ist aber dann nur f├╝r die eine Webseite? Also du k├Ânntest theoretisch bei einem anderen Anbieter weiterspielen.

00:11:47: Ja.

00:11:48: Felicitas, gibt's noch was, das wir jetzt nicht erw├Ąhnt haben, das du noch gerne sagen w├╝rdest zu dem Thema?

00:11:53: Wie gesagt, man kann sich an uns wenden, wenn's irgendwie Fragen gibt und sonst an die Links, die wir verlinkt haben.

00:12:00: Ja, dann sage ich vielen Dank! Das war eine kurze, knackige Folge. Vielen Dank f├╝r die ganzen Infos, Felicitas, f├╝r deine Zeit. Danke an Nina. Wieder eine tolle Moderatorin.

00:12:09: Ja, danke an Jonas vor allem, ihr beide habt ja an diesem Projektthema viel gearbeitet und seid da voll die Profis drin. Und ja, wie immer, empfiehl die Folge sehr gerne weiter, wenn du denkst, das k├Ânnte jemanden interessieren aus deinem Umfeld. Schreib uns gerne an podcast@evz.de und ja, mehr habe ich nicht zu sagen.

00:12:29: Jut, sch├Ânes Wochenende! Sch├Ânen Tag! Bis denn! Ciao, ciao.

├ťber diesen Podcast

Bist Du schon mal verreist? ­čĆŁ´ŞĆ Hast Du schon mal etwas eingekauft? ­čĹĽ

Wir vermuten ganz stark ja. Und machen f├╝r Dich diesen Podcast!

Was tun, wenn mein frisch gekaufter Toaster kaputt geht? ­čś▒
Wenn die Online-Bestellung nie ankommt? ­čôŽ
Bekomme ich Geld zur├╝ck, wenn mein Zug ausf├Ąllt? ­čÜë

Wir sind Nina & Jonas und erkl├Ąren Dir Deine Rechte einfach & verst├Ąndlich.

von und mit Nina Zeindlmeier & Jonas Maunichy

Abonnieren

Follow us