Hilfe, mein Toaster brennt!

Hilfe, mein Toaster brennt!

Der europ├Ąische Verbraucher-Podcast

Transkript

Zur├╝ck zur Episode

00:00:00: Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Folge von "Hilfe, mein Toaster brennt!", dem Verbraucher-Podcast, den du dir unbedingt anh├Âren solltest mit Nina und mir. Wir geben dir heute ganz viele Tipps mit auf den Weg, wie du deinen Osterurlaub zum Beispiel buchen kannst. Da gibt's ein bisschen was zu beachten. Daf├╝r haben wir heute Sabine hier. deswegen unbedingt dranbleiben, wenn du jetzt noch last Minute verreisen willst und let's go.

00:00:20: Intro-Musik

00:00:32: Einen wundersch├Ânen guten Morgen, Nina und Sabine. Sch├Ân, dass ihr wieder da seid.

00:00:36: Ja, Sabine. Du bist, ich sag's einfach nochmal, Juristin bei uns hier im Europ├Ąischen Verbraucherzentrum. Du hast ja das Thema auch angeregt, weil du meintest, es ist v├Âllig undurchsichtig. Was hilft mit jetzt eigentlich bei einer Reise, wenn ich zum Beispiel Corona habe und die dann gar nicht machen kann, meine Reise.

00:00:57: Wie ist das denn jetzt, wenn ich eine Reiser├╝cktrittsversicherung hab. Hilft die mir in dem Fall, wenn irgendwas passiert, oder wie funktioniert das genau?

00:01:04: Ganz wichtig ist, dass man ├╝berhaupt erstmal in die AGB schaut und die Versicherungsbedingungen. Was hat man da erstmal abgeschlossen? In Corona-Zeiten neigt man jetzt ein bisschen dazu, alles auf die Reiser├╝cktrittskostenversicherung zu schieben. Also auch eine Corona-Versicherung. Aber umgekehrt auch, gibt es auch Versicherungen, die auch bei Corona greifen, und die greifen dann aber eigentlich gar nicht mehr bei anderen Erkrankungen. Das hei├čt, am Ende sieht das so aus, dass ich m├Âglicherweise ein Zusatzpaket brauche. Ich kaufe eine normale Reiser├╝cktritts- und Abbruchversicherung und buche mir dann extra nochmal einen Coronaschutz dazu. Das k├Ânnen wir gleich nochmal im Einzelnen besprechen. Aber es gibt auch Anbieter, gerade im Pauschalreise-Bereich, die auch schon so ein Paket mit inklusive haben. Ich hab jetzt gesehen bei mir selbst. mir f├ĄlltÔÇśs gerade ein, dass ich ein Hotel gebucht habe, auch ├╝ber den gleichen Anbieter. Da war der Schutz auch mit inklusive. Da brauche ich mich selber nicht drum zu k├╝mmern um den Coronaschutz.

00:01:59: Der war inklusive. Kannst du das nochmal erz├Ąhlen? Wie ward das bei der bei der Buchung? Stand da dann irgendwie dabei, Sie m├╝ssen sich keine Sorgen machen, falls Sie an Corona erkranken.

00:02:07: Also es ist so, ich habe eine Jahrespolice. Eine normale Reiser├╝cktrittsversicherung und -abbruchversicherung. Die greift aber nicht bei Corona. Also wenn ich jetzt eine neue Reise buche, m├╝sste ich f├╝r jede einzelne Reise dort nochmal extra ein Zusatzpaket extra f├╝r Corona abschlie├čen. Das ist nicht teuer, das kostet ein paar Euro. Bei der Reise, von der ich gerade gesprochen habe, die eine Pauschalreise, eine Hotel├╝bernachtung, war das f├╝r mich ganz deutlich ersichtlich. Der Anbieter wirbt auch damit, dass es funktioniert. Und es war f├╝r mich ├╝berhaupt kein Problem, das zu erkennen.

00:02:39: Ich hab vor, jetzt ├╝ber Ostern zu meinen Eltern zu fahren. Ich hab mir daf├╝r einen Zug gebucht und ich hab schon im Hinterkopf: Was ist jetzt, wenn ich kurz davor mich testen lassen und Corona-positiv bin und dann nicht zu meinen Eltern fahren kann. Und das war ein ganz sch├Ân teures Zugticket. Wie gehe ich da genau vor bei meiner Reise?

00:03:02: Generell ist es immer wichtig, ├╝berhaupt eine Reiser├╝cktrittversicherung zu haben oder eine Reiseabbruchversicherung. Man kann ja auch irgendeine andere Erkrankung bekommen. Ich bin neulich mal gest├╝rzt auf dem Bahnhof. Dann konnte ich einfach nicht mehr reisen. Da greift meine normale R├╝cktrittsversicherung. Die muss ich 30 Tage vor Abschluss meiner Reise buchen. Also wenn du jetzt ein Zugticket kaufst, Nina. Entweder du buchst es mit dem Zugticket zusammen die Reiser├╝cktrittsversicherung und -abbruchversicherung.

00:03:26: Das w├Ąre meine n├Ąchste Frage: Die w├╝rde dann auch nur f├╝r diese eine Reise gelten?

00:03:30: Oder du buchst eine Jahrespolice.

00:03:32: Aber bei einem anderen Anbieter? Also das mache ich jetzt nicht in einem Rutsch auf der Seite, sagen wir mal, jetzt der Deutschen Bahn, sondern da muss ich mir extra...?

00:03:39: Nein, da gibtÔÇÖs Vergleichsportale, da kannst du dir einen guten ├ťberblick verschaffen, was f├╝r Anbieter es ├╝berhaupt auf dem Markt gibt. Die einzelnen, was du auch m├Âchtest. Du kannst einen Reisepreis eingeben. So pro Reise 500, 1.000, 1.500 Euro. Und dann kannst du das gut vergleichen. Das musst du nicht ├╝ber den Reiseanbieter selber machen. Oftmals werden da nur Einmal-Policen angeboten, die sind dann vielleicht auch ein bisschen zu teuer. Also das machst du extra. Und 30 Tage vor Reise kannst du das gesondert buchen oder du buchst es zusammen mit deiner Reise am gleichen Tag. Du musst aber auf jeden Fall gucken, ob der Corona-Schutz dann inklusive ist. Es gibt Reiseversicherungen, da ist es bereits mit drin. Dann hast du alles mitabgedeckt. Aber es gibt tats├Ąchlich immer noch viele, wo es nicht enthalten ist. Dann buchst du extra zu deiner Reise. Dazu z├Ąhlt auch ein normales Zugticket oder auch eine normale Hotel├╝bernachtung einen extra Coronaschutz. Das sind ein paar Euro. Aber man merkt das dann auf jeden Fall, wenn man die Erkrankung bekommen hat, was da f├╝r Kosten auf einen zukommen k├Ânnen.

00:04:37: Das w├Ąre jetzt auch meine Frage gewesen. Ich w├Ąre da auch ein bisschen naiver rangegangen, weil ich h├Ątte auch gedacht, dass meine normale Reiser├╝cktrittversicherung mich in jedem Fall absichert. Also egal, ob ich jetzt Corona hab oder ob irgendwie ich verhindert bin, dass ich nicht mehr reisen kann. Also hei├čt, man muss wirklich f├╝r Corona noch ein Extrapaket dazu machen, wenn deine aktuelle Reiser├╝cktrittsversicherung das nicht abdeckt.

00:04:58: Das liegt an dem Begriff Pandemie. Also wenn die Reiseversicherung eine Pandemie ausschlie├čt, dann ist eben Corona, was eben als Pandemie eingestuft wurde, nicht versichert.

00:05:08: Und da ist dann weder versichert, dass ich erkranke, noch die Tatsache, dass in meinem Reiseland zum Beispiel die Inzidenz super hoch ist und ich deswegen nicht mehr hinreisen m├Âchte. Das f├Ąllt alles unter diesen Pandemieausschluss?

00:05:23: Da muss man unterscheiden. Abgesichert bist du immer nur als reisende Person. Also du, Nina, du wirst krank, dann bist du versichert. Was in dem Land los ist und ob du dann einfach vielleicht einfach nicht mehr reisen wolltest oder so, das ist generell nicht versicherbar. Dass ich einfach Angst vor Ansteckung habe oder Umst├Ąnde drum herum kannst du nicht absichern. Du musst tats├Ąchlich erkranken.

00:05:45: Du bist ja jemand, der gerne und sehr viel verreist. Was w├╝rdest du denn jetzt dem H├Ârer, der H├Ârerin empfehlen, wie sie am besten so eine Reise buchen sollte. Worauf muss ich wirklich achten? Sollte ich wirklich langfristig buchen oder sollte ich kurzfristig buchen. Gibt's da was, wo man auf jeden Fall drauf achten sollte?

00:06:01: Die Dinge haben sich ein bisschen ge├Ąndert. Viele Anbieter erlauben doch noch eine kostenlose Stornierung oder g├╝nstige Stornierung bis kurz vor Reiseantritt. Das war in den letzten Jahren noch ein bisschen anders. Da sa├č man gerade bei Pauschalreisen oft auf relativ gro├čen Stornokosten. Das ist jetzt doch deutlich freundlicher. Generell aber immer auch mein Tipp und so buche ich auch selbst ganz unabh├Ąngig von Reiseversicherungen aller Art. Ich buche Hotels, die ich m├Âglichst noch am gleichen Tag stornieren kann.

00:06:28: Ohne, dass ich einen Grund angeben muss.

00:06:29: Ohne einen Grund, einfach, weil ich sie stornieren kann. Ich mache kurz vorher dann immer noch einen Coronatest. Dann gucke ich, kann ich fahren oder nicht. Oder einen Tag vorher reicht ja auch. Bahntickets nicht mehr der Supersparpreis, sondern vielleicht nur noch den Sparpreis. Da kostet mich das 10 Euro. Die Stornierungsgeb├╝hr. ├ťber den Rest krieg ich dann einen Gutschein. Zum Beispiel von der Deutschen Bahn. Ansonsten ich selber hab eine Reiser├╝cktritts- und abbruchversicherung. Man wei├č nie, was kommt. Es kann alles M├Âgliche passieren und das muss gar nicht Corona sein. Es kann immer irgendwas passieren. Auch ganz unabh├Ąngig von Krankheiten. Man wei├č nicht, was auf Arbeit ist oder ein anderes Problem. Es gibst so viele versicherbare Umst├Ąnde, die man einfach nicht so vor Augen hat, die pl├Âtzlich eintreten k├Ânnen. Wichtig ist nur, dass es ein unvorhersehbares Ereignis ist. Wenn ich jetzt eine chronische Krankheit habe oder ich wei├č, dass eine Krankheit besteht, dann kann ich das nicht mehr versichern. Es muss wirklich unvorhersehbar gewesen sein oder eben eine akute Verschlimmerung, die nicht vorhersehbar war. Die Abbruchversicherung nat├╝rlich auch ganz wichtig, weil es kann ja auch was vor Ort passieren. Dann n├╝tzt mir die Reiser├╝cktrittsversicherung nichts mehr, sondern ich brauche dann eine Versicherung, die dann eingreift. Und ich selber habe auch immer den Coronaschutz. Gerade im Moment. Man wei├č es nicht, wenn man symptomlos bleibt, kann man trotzdem nicht einfach weiter Urlaub machen, kommt in Quarant├Ąne und da k├Ânnen Kosten auf einen zukommen, die dann selber getragen werden m├╝ssen je nach Infektionsschutzgesetz des Landes. Aber die m├╝ssen halt auch erstmal irgendwie gezahlt werden und das ├╝bernehmen dann diese Versicherungen.

00:07:55: Sabine, du hast mir vor der Aufnahme erz├Ąhlt, dass du bei deinen letzten Buchungen das Gef├╝hl hattest, das ist so ein Dschungel an Versicherungsm├Âglichkeiten und dass du selber kaum durchgeblickt hast und wenn du als Juristin das schon sagst, muss ich sagen, wei├č ich nicht, ob ich dann da so ohne Weiteres das Richtige ausw├Ąhlen w├╝rde. Vielleicht kannst du nochmal auf so Fallstricke eingehen, denen man da so begegnen kann?

00:08:21: Genau das ist ja auch der Grund, warum ich mich freue, dass wir heute ├╝ber das Thema mal kurz sprechen k├Ânnen. Das wir vielleicht einfach mal erkl├Ąren, was einen da so erwartet. An sich ist es gar nicht mehr so schwer, wenn man es dann mal geh├Ârt hat oder sich ein bisschen reingelesen hat. Aber man hat ja nicht immer die Zeit, sich alles so durchzulesen. Deswegen mal ganz kurz zusammengefasst: Was kann das Problem sein? Zum Beispiel du hast jetzt deine Reiseversicherung f├╝r deine Reise zu Ostern. Hast jetzt ├╝ber einen Makler abgeschlossen, einen Versicherungsmakler bei einer Versicherungsgesellschaft. Jetzt m├Âchtest du den Coronaschutz mitdazubuchen. Dann kann es sein, dass dein Reisevermittler das ├╝berhaupt gar nicht anbietet, deine Reiseversicherung das nicht inklusive hat. Das hei├čt, du musst es zus├Ątzlich abschlie├čen. Was hab ich dann gemacht? Ich hab dann die Reiseversicherung einfach angeschrieben. Ist das jetzt in Ordnung, dass ich das direkt ├╝ber die abschlie├če? Weil eine extra Reiseversicherung, die Corona mit inklusive har, das konnte ich nicht buchen. Ich brauchte nur den Corona-Zusatzschutz. Und da hab ich dann die Reiseversicherung angeschrieben und die haben dann gesagt Ok, wir werden es notieren. Und dann habe ich das direkt ├╝ber die gebucht. Das Problem war hier die Zwischenschaltung des Maklers, der es nicht im Angebot hatte.

00:09:24: Jetzt gibt's ja auch noch viele Anbieter, die sagen wir mal, damit werben, dass eben so eine Vertrauensgarantie und Coronaschutz. Kann man sowas ernst nehmen oder sollte man sich wirklich vorher informieren. Alles korrekt durchlesen, wie du gesagt hast, und eher auf eine Reiser├╝cktrittsversicherung zur├╝ckgreifen, die eben so einen Coronaschutz anbietet. Oder wie w├╝rdest du da vorgehen?

00:09:45: Ich selber finde das schon ganz beruhigend, wenn ein bekannter Reiseanbieter mir sagt, dass der Coronaschutz inklusive ist. Ich finde, da kann man nichts falsch machen, wenn man das nimmt. Und wenn dann die Preise f├╝r die Reise auch noch entsprechend sind, also da kann man auch mal vergleichen. Nicht, dass dann auf einmal die Reise selber unverh├Ąltnism├Ą├čig teuer wird. AB zu lesen, Versicherungsbedingungen empfiehlt sich immer. Es kann ja zum Beispiel sein, dass so eine Coronaversicherung nur greift, die ich bei der Reise gebucht habe, wenn das Land noch nicht Hochinzidenzgebiet ist. Man muss wissen, was da drinstand und man muss auch wissen, was man dann tut. Also angenommen es ist jetzt der Versicherungsfall vor Ort eingetreten, da sich einfach dann notieren oder mitnehmen, dass ich wei├č, wie ich mich dann verhalten soll. Und dass ich dann vor Ort nicht erst rumsuche, wo ich vielleicht schon in Quarant├Ąne bin und das alles vielleicht nicht mehr funktioniert. Aber so wie ich das jetzt ├╝berblickt habe, gibt es ja immer auch diese Merkbl├Ątter oder so ganz ├╝bersichtliche Bl├Ątter, wo das nochmal zusammengefasst ist. Wichtig ist nicht nur die dann lesen. Sondern wirklich in die echten, die gr├Â├čeren Texte nochmal reinlesen. Da steht dann oftmals noch ein bisschen mehr. Und bei Fragen, wenn man irgendwas zum Beispiel nicht versteht, kann man uns ja einfach auch mal fragen. Einfach mal E-Mail an uns oder andere Einrichtungen, die dann in dem Fall helfen. Weil oftmals versteht man einfach nicht, was dasteht. Ich gebe zu, ich musste auch l├Ąnger suchen, ehe ich dann mein Paket zusammen hatte. Und ich hab das nicht zum ersten Mal gemacht. Da hat das schon ein bisschen gedauert.

00:11:08: Uns erreichst du ├╝brigens ├╝ber die URL evz.de. Und da ├╝ber den gelben Button, wo "kostenlose Hilfe" steht. Und dar├╝ber kannst du uns kontaktieren und vielleicht landet deine Anfrage dann genau bei Sabine.

00:11:22: Wenn wir das jetzt vielleicht nochmal ganz kurz zusammenfassen, einfach damit der Zuh├Ârer, die Zuh├Ârerin nochmal so eine kleine Checkliste hat. Was sind denn die Punkte, wo du sagst, da auf jeden Fall aufpassen und so auf jeden Fall vorgehen, damit es am Ende keine b├Âsen ├ťberraschungen gibt.

00:11:36: Punkt eins, flexibel buchen. Einfach alles das buchen, was ich irgendwie kurz vorher noch umbuchen kann oder kostenlos oder kosteng├╝nstig stornieren kann. Das gilt sowohl f├╝r die Reiseart als auch f├╝r die Unterkunft. Das zweite ist irgendwie eine Reiser├╝cktritts- / abbruchversicherung zu haben. Und zwar generell Gep├Ąck empfiehlt sich auch, weil erfahrungsgem├Ą├č da auch viel schiefgehen kann und es nur begrenz Ersatz bei den Airlines gibt. Und das dritte noch. Schauen, wie ist es um Corona bestellt. Also da einfach nochmal gucken, ob Coronaschutz inklusive ist, denn man wei├č einfach nicht, was mit einem passiert. Ich finde, die paar Euro kann man in die Hand nehmen. Und das sind wirklich vier, f├╝nf, sechs Euro, die man zus├Ątzlich f├╝r die Reise nochmal drauflegt. Auf jeden Fall unter 10. Das sollte man auf jeden Fall sich ├╝berlegen. Und Punkt vier: Rechtzeitig buchen. Ne Reiser├╝cktritts- /abbruchversicherung, die kann man bis 30 Tage vor der Reise buchen. Oder zusammen mit der Reise, wenn man zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt bucht.

00:12:43: Dann hoffen wir, dass all diese Tipps dir bei deiner n├Ąchsten Urlaubsbuchung helfen.

00:12:48: Und dass du, nat├╝rlich, erst gar nicht krank wirst und das alles gar nicht brauchst. Aber f├╝r den Fall w├Ąrst du dann abgesichert.

00:12:55: Auch vielen Dank an dich Sabine f├╝r deine Expertise. Es hat wie immer viel Spa├č gemacht.

00:12:57: Gern.

00:12:58: Danke an Nina. Und danke an dich f├╝rs Zuh├Âren.

00:13:02: Danke an Jonas hat jetzt keiner gesagt. Das ist nat├╝rlich auch sehr wichtig.

00:13:06: Ich wollte es sagen. Danke an euch!

00:13:08: Und dann freuen wir uns, wenn du n├Ąchstes Mal wieder reinh├Ârst und in diesem Sinne: Sch├Âne Feiertage und bis bald!

├ťber diesen Podcast

Bist Du schon mal verreist? ­čĆŁ´ŞĆ Hast Du schon mal etwas eingekauft? ­čĹĽ

Wir vermuten ganz stark ja. Und machen f├╝r Dich diesen Podcast!

Was tun, wenn mein frisch gekaufter Toaster kaputt geht? ­čś▒
Wenn die Online-Bestellung nie ankommt? ­čôŽ
Bekomme ich Geld zur├╝ck, wenn mein Zug ausf├Ąllt? ­čÜë

Wir sind Nina & Jonas und erkl├Ąren Dir Deine Rechte einfach & verst├Ąndlich.

von und mit Nina Zeindlmeier & Jonas Maunichy

Abonnieren

Follow us